Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Corona-Krise: Höcke verlangt Rücknahme des Teil-Lockdowns

Corona-Krise: Höcke verlangt Rücknahme des Teil-Lockdowns

Freigeschaltet am 21.11.2020 um 16:05 durch Anja Schmitt
Coronavirus (Symbolbild)
Coronavirus (Symbolbild)

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Thüringens umstrittener AfD-Chef Björn Höcke hat von Bundes- und Landesregierung gefordert, den Teil-Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie rückgängig zu machen. Dies meldet das online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Er sprach auf einem AfD-Landesparteitag in Pfiffelbach im Landkreis Weimarer Land am Samstag von „Ermächtigungsgesetzen“ und einem „Ermächtigungsstaat“.

„Wir verlangen die sofortige Rückkehr zur Normalität“, sagte der PolitikQuelle: Sputnik (Deutschland)er.

Covid-19 sei kein Killer-Virus, so der 48-Jährige.

Höcke tritt auf dem Parteitag bei Vorstandswahlen wieder als Landesvorsitzender an. Er ist als Mitbegründer des vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften AfD-„Flügels“ bekannt. In der Zwischenzeit hat sich dieser allerdings offiziell aufgelöst.

Vertreter von Medien durften den Parteitag nur noch im Internet mitverfolgen – dies nach einer Entscheidung der AfD mit Verweis auf ihr Infektionsschutzkonzept. Während der Finanzberichte des Vorstandes wurde die Übertragung unterbrochen. "

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte duckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige