Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zahl der Abschiebungen durch die Länder um 4,9 Prozent gestiegen

Zahl der Abschiebungen durch die Länder um 4,9 Prozent gestiegen

Archivmeldung vom 16.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Abschiebeeinrichtung für Flüchtlinge Bild: opposition24.de, on Flickr CC BY-SA 2.0
Abschiebeeinrichtung für Flüchtlinge Bild: opposition24.de, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Bundesländer haben 2016 insgesamt 4,9 Prozent mehr Abschiebungen vollzogen als im Vorjahr. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf Zahlen aus den Innenministerien der Länder.

Insgesamt vollzogen die Bundesländer demnach bis Mitte Dezember 24.141 Abschiebungen, im gesamten Vorjahr waren es 22.994. Die Zahlen schwanken von Bundesland zu Bundesland.

Die Bundeshauptstadt konnte ihre Abschiebezahlen auf 1.964 Personen mehr als verdoppeln (+ 143 Prozent), Mecklenburg-Vorpommern schob in diesem Jahr 715 Personen ab, im Vorjahr waren es 1.200. "Unsere Mitarbeiter waren in diesem Jahr vorrangig damit beschäftigt, Integrationsangebote umzusetzen", so das Landes-Innenministerium. Bayern schob mit 3.062 Personen deutlich weniger ab als 2015 (4.195).

Ein Sprecher des Bayerischen Justizministeriums sagte der Zeitung: "Wir haben viel früher als andere Bundesländer damit begonnen, konsequent abzuschieben. Andere Bundesländer holen jetzt das nach, was wir 2015 bereits erledigt haben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wimmern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige