Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik VW-Chef Diess fordert längere Nutzung von Atomkraft und früheren Ausstieg aus der Kohlekraft

VW-Chef Diess fordert längere Nutzung von Atomkraft und früheren Ausstieg aus der Kohlekraft

Archivmeldung vom 31.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Atomkraftwerk Brokdorf
Atomkraftwerk Brokdorf

Foto: Alois Staudacher
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

VW-Chef Herbert Diess hat die Energiepolitik der Bundesregierung kritisiert: Um das Klima zu schützen, hätte sie zuerst aus der Kohleverstromung aussteigen sollen und dann erst aus der Atomenergie, sagte Diess in einem Interview des Fachdienstes "Tagesspiegel Background Mobilität & Transport".

Herbert Diess, der Vorstandsvorsitzende des VW-Konzerns, akzeptiert zwar die harte Arbeit, die in den Kohlekompromiss mit dem Enddatum 2038 investiert wurde. "Dennoch kommt der Kohleausstieg nach meiner Überzeugung viel zu spät", sagte Diess in einem Interview von Tagesspiegel Background.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Anzeige: