Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Vize: Schwarz-Grün überall möglich

CDU-Vize: Schwarz-Grün überall möglich

Archivmeldung vom 21.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Armin Laschet Bild: armin-laschet.de
Armin Laschet Bild: armin-laschet.de

Vor dem Parteitag der Grünen in Hamburg hat der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet Sympathie für schwarz-grüne Bündnisse auf allen politischen Ebenen gezeigt. "Prinzipiell sind schwarz-grüne Koalitionen überall möglich: in vielen Großstädten, in allen Ländern und auch im Bund", sagte Laschet im Gespräch mit der "Welt" (Samstag).

Bei der CDU sei "die Grundbereitschaft da, mit den Grünen Gemeinsamkeiten ernsthaft zu besprechen und zu entwickeln", fügte er mit Blick auf die im Jahr 2017 anstehende Bundestags-Wahl hinzu. Jetzt müssten aber zunächst die Grünen entscheiden, "wo sie hin wollen", so Laschet weiter. Die Unterschiede in der Steuerpolitik sieht Laschet nicht als Hindernis für Schwarz-Grün. "Die mageren 8,4 Prozent bei der Bundestagswahl haben den Grünen gezeigt, dass ihr Kurs massiver Steuererhöhungen falsch war", sagte der CDU-Vorsitzende in Nordrhein-Westfalen. "Ich denke, an der Steuerpolitik würde Schwarz-Grün genauso wenig scheitern wie Schwarz-Rot."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: