Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Weidel: Grundlegende Reform der Bahn nötig

Weidel: Grundlegende Reform der Bahn nötig

Archivmeldung vom 17.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Brennender ICE der Deutschen Bahn AG: Offenbar gab es Anweisungen Schutzrelais illegal zu überbrücken.
Brennender ICE der Deutschen Bahn AG: Offenbar gab es Anweisungen Schutzrelais illegal zu überbrücken.

Bild: Eigenes Werk /OTT

Angesichts der massiven Probleme der Deutschen Bahn sieht die Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, Handlungsbedarf: "Nötig ist eine grundlegende Reform der Bahn. Wer derart mit Steuergeldern zugeschüttet wird, muss liefern. Die Bürger haben ein Recht darauf, dass ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird."

Und das bedeutet im Falle der Deutschen Bahn nicht nur eine Minimierung der derzeitigen Verspätungen, sondern auch die Instandsetzung vor allem der vielen defekten ICEs. Darüber hinaus darf es kein Niemandsland mehr geben - Verbindungen müssen endlich so ausgebaut werden, dass das vorhandene Gleisnetz auch effektiv genutzt wird.

Es muss außerdem lückenlos aufgeklärt werden, wieso allein in den vergangenen drei Jahren eine halbe Milliarde Euro an Berater floss. Ein Mehrwert oder gar ein Beratungserfolg ist, vor allem angesichts der Unpünktlichkeit der Bahn, nicht erkennbar."

Quelle: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag (ots)

Anzeige: