Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Deutliche Zustimmungsverluste für potenzielle Kanzlerkandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer

Umfrage: Deutliche Zustimmungsverluste für potenzielle Kanzlerkandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer

Freigeschaltet am 22.08.2019 um 16:30 durch Andre Ott
Annegret Kramp-Karrenbauer (2018) stellt sich hinter die von vielen für illegal gehaltenen Grenzöffnung der Regierung.
Annegret Kramp-Karrenbauer (2018) stellt sich hinter die von vielen für illegal gehaltenen Grenzöffnung der Regierung.

Bild: Eigenes Werk /OTT

Annegret Kramp-Karrenbauer hat mit ihren Äußerungen zu einem möglichen Parteiausschluss von Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen für Verwirrung gesorgt. Schon zuvor hatte es Kritik an ihrem Umgang mit YouTuber Rezo und an ihrer Amtsübernahme als Verteidigungsministerin trotz vorheriger Absage an einen Kabinettsposten gegeben.

Halten die Wähler sie für die geeignete Nachfolgerin der Kanzlerin?

In einer repräsentativen Emnid-Umfrage des Nachrichtensenders WELT zeigt sich ein deutlicher Abwärtstrend.


März 2019 August 2019
geeignet 31 20
nicht geeignet 43 65
weiß nicht/ keine Angabe 26 15

-

Datenbasis: "Ist Annegret Kramp-Karrenbauer Ihrer Meinung nach für das Amt der Bundeskanzlerin geeignet oder nicht geeignet?" (Angaben in Prozent). Feldzeit: 21.08.2019 Befragte: ca. 1.000

Quelle: WELT (ots)

Anzeige: