Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rösler blockiert Pläne seiner Kolleginnen von der Leyen und Schröder

Rösler blockiert Pläne seiner Kolleginnen von der Leyen und Schröder

Archivmeldung vom 24.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Dr. Philipp Rösler Bild: Fdp nds / de.wikipedia.org
Dr. Philipp Rösler Bild: Fdp nds / de.wikipedia.org

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) blockiert die Pläne seiner CDU-Kabinettskolleginnen Ursula von der Leyen (Arbeit) und Kristina Schröder (Familie). Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus". Diese wollen konkrete Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in die Demografiestrategie der Bundesregierung aufnehmen.

Das Herzensprojekt der Bundeskanzlerin wird laut "Focus" zur Zeit vorbereitet und soll im Frühjahr vorgestellt werden. Von der Leyen und Schröder wollen dafür die Elternzeit flexibilisieren, eine Großelternzeit einführen und einen Rechtsanspruch verankern, von Teilzeit auf Vollzeit zu wechseln. Das lehnt Rösler ab: "Wir bleiben bei unserer Position", schrieb der Minister per Hand auf einen internen Vermerk seines Hauses. Um den Streit zu schlichten, hat laut "Focus" Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) die Minister für Mitte Januar ins Kanzleramt bestellt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte parese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige