Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Modellflieger sind enttäuscht von geplanter Drohnen-Vorschrift

Modellflieger sind enttäuscht von geplanter Drohnen-Vorschrift

Archivmeldung vom 19.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Modellflugzeug in Abendsonne
Modellflugzeug in Abendsonne

Bild: kein Name erforderlich / pixelio.de

Der Deutsche Modellfliegerverband kritisiert die Verschärfung der Vorschriften für Fluggeräte in Deutschland und hofft auf möglichst wenig Einschränkungen für den Flugbetrieb. "Dass wir damit nicht glücklich sind, ist klar", sagte Verbandspräsident Hans Schwägerl im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Vor allem die Begrenzung auf 100 Meter Flughöhe könne sich zu einem Problem entwickeln. "100 Meter ist nicht gerade sehr hoch. Für Wettbewerbe und Kunstflug zum Beispiel brauchen wir gewisse Höhen." Modellflieger hätten bislang keine Gefahr für die Luftfahrt dargestellt.

Trotzdem gelten die Vorschriften für Drohnenpiloten und Modellflieger gleichermaßen. "Drohnen kann man überall kaufen. Der Handel tut aber nichts für die Aufklärung", kritisierte Schwägerl. "Der Minister war aber nicht bereit, eine Trennung zwischen Modellflug und Drohnen zu definieren".

Am Mittwoch hatte das Bundeskabinett eine Verordnung beschlossen, die unter anderem maximale Flughöhen, Kennzeichnungen und Kenntnisnachweise vorsieht.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fotze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige