Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Generalsekretär Mario Czaja: "AfD-Ergebnis ist wesentlich zu verantworten durch die Bundes-SPD"

CDU-Generalsekretär Mario Czaja: "AfD-Ergebnis ist wesentlich zu verantworten durch die Bundes-SPD"

Archivmeldung vom 10.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Mario Czaja (2021)
Mario Czaja (2021)

Bild: CDU Wuhletal

CDU-Generalsekretär Mario Czaja zeigt sich insbesondere besorgt über das Ergebnis der AfD bei der Landtagswahl in Niedersachsen und sieht dessen Ursache in der Arbeit der Ampelkoalition und der SPD auf Bundesebene. "Das Ergebnis der AfD ist bitter, weil es vor allem eine Partei ist, die auf gar keine gesellschaftliche Frage, die jetzt eine Rolle spielt, eine wirkliche Antwort hat. Zu steigenden Preisen, zur Frage der Energiekrise haben sie keine Antworten, sondern sie profitieren von dem Zick-Zack-Kurs der Bundesregierung und das AfD-Ergebnis ist wesentlich zu verantworten durch die Bundes-SPD", sagt Czaja im Interview mit dem Fernsehsender phoenix nach der Landtagswahl.

Zudem habe die Wählerschaft in Niedersachsen den Antworten der Christdemokraten auf die Fragen der verschiedenen Krisen noch nicht ausreichend vertraut, so der Generalsekretär der CDU. "Sie haben keine Führung in dieser Ampelkoalition und die Menschen haben noch nicht so viel Vertrauen in uns und unsere Konzepte, wie wir uns das wünschen. Das zeigen auch alle Meinungsumfragen sehr klar und deutlich - und dann wählen sie radikal", erklärt Czaja im phoenix-Interview.

Quelle: PHOENIX (ots)


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fuzzy in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige