Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Linke sackt nach Stasi-Vorwürfen in Wählergunst ab

Umfrage: Linke sackt nach Stasi-Vorwürfen in Wählergunst ab

Archivmeldung vom 18.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo Die Linken.
Logo Die Linken.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach Stasi-Vorwürfen gegen ihren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, Gregor Gysi, rutscht die Linke in der Wählergunst ab und muss um den Einzug in den kommenden Bundestag bangen. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag von "Bild am Sonntag" erhebt, erreicht die Partei nur noch sechs Prozent.

Das ist ein Prozent weniger als in der Vorwoche und der niedrigste Wert seit Juli 2012. Die Union kann dagegen einen Prozentpunkt hinzulegen und kommt jetzt auf 41 Prozent. Den Wert der Vorwoche erreichen SPD (27 Prozent), FDP (4 Prozent) und Grüne (15 Prozent). Die Sonstigen landen bei 4 Prozent, die Piraten müssen einen Prozentpunkt abgeben und kommen nur noch auf 3 Prozent. Emnid befragte vom 07.02.2013 bis zum 13.02.2013 insgesamt 2.052 Personen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zugang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige