Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Seehofer will Verein "Rote Hilfe" verbieten

Seehofer will Verein "Rote Hilfe" verbieten

Archivmeldung vom 30.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Infostand der Roten Hilfe 2013 in Hannover (Symbolbild)
Infostand der Roten Hilfe 2013 in Hannover (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) plant laut eines Berichts den Verein "Rote Hilfe" zu verbieten. Entsprechende Vorbereitungen sollen laufen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf mit den Vorgängen vertraute Personen.

Der 1975 gegründete Verein habe derzeit rund 9.000 Mitglieder und sei nach Erkenntnissen des Bundesamtes für Verfassungsschutz die am schnellsten wachsende linke Gruppe in Deutschland, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Zahlreiche Linken-Politiker auf Bundes- und Landesebene seien Mitglieder oder Unterstützer der "Roten Hilfe", berichtet der Focus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zankte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige