Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umweltministerin fordert Hardware-Nachrüstung für Dieselfahrzeuge

Umweltministerin fordert Hardware-Nachrüstung für Dieselfahrzeuge

Archivmeldung vom 23.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Abgas: Luftverschmutzung macht krank. Bild: pixelio.de, Gabi Eder
Abgas: Luftverschmutzung macht krank. Bild: pixelio.de, Gabi Eder

Angesichts erster Straßensperrungen für ältere Dieselautos hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) die Autoindustrie zu Hardware-Nachrüstungen von Dieselmotoren aufgefordert. "Straßensperrungen wie in Hamburg zeigen, wie ernst die Lage ist", sagte Schulze der "Süddeutschen Zeitung".

Es brauche nun auch dringend Nachrüstungen an der Hardware von Dieselfahrzeugen, die nicht die Grenzwerte einhalten. "Nur wenn beides kommt, wird die Luft in allen Städten besser." Nur dann lasse sich auch der Wertverlust bei Dieselautos abmildern, ließen sich Fahrverbote verhindern. "Es liegt nun an der Autobranche", sagte Schulze. Hamburg hatte am Mittwoch offiziell Fahrverbote an zwei Hauptstraßen im Stadtteil Altona angekündigt. Sie sollen vom 31. Mai an gelten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glanz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige