Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Söder lehnt Gespräche mit AfD ab und warnt vor instabilen Verhältnissen

Söder lehnt Gespräche mit AfD ab und warnt vor instabilen Verhältnissen

Archivmeldung vom 14.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Martin Hebner (2018)
Martin Hebner (2018)

Bild: AfD Deutschland

Die CSU fällt in den Umfragewerten kontinuierlich weiter ab. Markus Söder lehnt Gespräche mit der AfD ab und warnt vor politisch instabilen Verhältnissen in Bayern. Dazu sagt der bayrische AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hebner: „Die Mehrheitsverhältnisse im Bayerischen Landtag werden in der Tat schwieriger. Nur die CSU verkennt Ursache und Wirkung. Die CSU hat sich von den Bürgern in Bayern abgewandt, sie handelt entgegen der Interessen der Mensch im Lande und wundert sich nun, dass Stammtisch-Aussagen allein nicht mehr helfen."

Hebner weiter: "Das, wofür Markus Söder und seine CSU warnen, haben sie selbst herbeigeführt. Die CSU, namentlich die Parteiführung um Markus Söder, erkennt die katastrophale Wirkung von Merkels Politik, sie traut sich aber nicht zu handeln. Solche Unentschlossenheit quittiert der Wähler zu Recht als Versagen. Gespräche mit der AfD auszuschließen wird Söder wenig helfen. Wer weiß, ob er nach der Wahl im Oktober überhaupt noch derjenige ist, der in Bayern über Regierungsbildungen zu sprechen hat. Die schallende Ohrfeige, die die CSU vom Wähler zu erwarten hat, dürfte auch personell Konsequenzen haben. Bayern verdient Sicherheit und Stabilität. Die CSU als fünfte Kolonne Merkels ist dafür schon lange kein Garant mehr.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fixum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige