Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Handelskammer fordert mehr Geld für Städte in Sachsen-Anhalt

Handelskammer fordert mehr Geld für Städte in Sachsen-Anhalt

Archivmeldung vom 10.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Geld
Geld

Bild: http://etailment.ch

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau fordert mehr Landesförderung für die Kommunen in Sachsen-Anhalt. "Zwei Drittel aller öffentlichen Investitionen werden von Kommunen getätigt, doch hier braucht's mehr Mittel und mehr Freiheit", sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Brockmeier der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung.

Angesichts der Niedrigzinsen "könnte die Kommunalaufsicht den Kommunen mehr Spielraum bei der Kreditaufnahme für Investitionen gewähren", so Brockmeier weiter. Ertüchtigung und Neubau von Straßen, Brücken und Kabelnetzen kurbelten nicht nur unmittelbar die Wirtschaft an, "sondern steigern auch langfristig das Wirtschaftspotenzial einer Region".

IHK-Präsidentin Carola Schaar betonte den Wert der Industrieförderung für das Land. "Um es zugespitzt zu sagen: Wir können nicht davon leben, dass wir uns alle gegenseitig die Haare schneiden. Eine industrielle Basis ist schon wichtig. Wir haben in anderen Ländern wie Großbritannien, Frankreich oder auch den USA gesehen, welche Probleme mit einer Deindustrialisierung verbunden sein können. Nicht zufällig steuert man dort vorsichtig wieder um", sagte Schaar dem Blatt.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige