Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Seehofer sagt Rede zum Politischen Aschermittwoch wegen Grippe ab

Seehofer sagt Rede zum Politischen Aschermittwoch wegen Grippe ab

Archivmeldung vom 13.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Horst Seehofer Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Horst Seehofer Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

CSU-Chef Horst Seehofer hat seine Rede zum Politischen Aschermittwoch abgesagt. Seehofer habe eine Grippe, teilte die CSU am Dienstag mit. "Gesundheit geht vor! Wir wünschen gute Besserung", hieß es in der CSU-Erklärung weiter.

Seehofer wollte wie in den vorherigen Jahren in der Passauer Dreiländerhalle "Klartext" reden. Nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen letzten Mittwoch hatte er angekündigt, sich die öffentliche Bewertung der Frage, welche Handschrift der Koalitionsvertrag trage, für diese Veranstaltung aufzuheben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur