Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Klingbeil: Bülow soll Mandat zurückgeben

Klingbeil: Bülow soll Mandat zurückgeben

Archivmeldung vom 27.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Lars Klingbeil (2016)
Lars Klingbeil (2016)

Bild: Tobias Koch / Eigenes Werk

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat den Dortmunder Bundestagsabgeordneten Marco Bülow nach dessen Auftritt aus der SPD aufgefordert, sein Mandat zurückzugeben. Klingbeil sagte dem Berliner "Tagesspiegel": "Die Entfremdung zwischen Marco Bülow und der SPD hat sich nun schon über Jahre immer weiter verstärkt." Deshalb sei dieser Schritt "nicht besonders überraschend".

Klingbeil fügte hinzu: "Natürlich sind wir darüber nicht glücklich. Bülow sollte jetzt aber konsequent handeln und auch sein Mandat zurückgeben."

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Anzeige: