Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Medien-Kampagne wird zum Eigentor: AfD in Sachsen bei 35 Prozent!

Medien-Kampagne wird zum Eigentor: AfD in Sachsen bei 35 Prozent!

Archivmeldung vom 25.01.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Eine weitere Kampagne gegen unsere Bürgerpartei wird zum Rohrkrepierer: Trotz der Ausspähung von oppositionellen Veranstaltungen und trotz einer unglaublichen linken Medienkampagne kommt die Sachsen-AfD in der aktuellen „Infratest-dimap“-Umfrage auf 35 Prozent der Stimmen! Der bisherige AfD-Rekordwert wird somit erneut erreicht, während sich SPD und Grüne auf die Fünf-Prozent-Hürde zubewegen und die Linke schon darunterliegt. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung.

Weiter heißt es darin: "Die FDP wurde bei „Infratest dimap“ erstmals seit acht Jahren gar nicht mehr extra ausgewiesen, sondern unter „Sonstige“ subsummiert. Diesen kolossalen Absturz haben sich die Ampel-Parteien redlich verdient!

Noch viel tiefer nach unten müssen jedoch die Werte der CDU gehen. Die sächsische Kretschmer-CDU steht für Massenmigration und für das systematische Nicht-Abschieben von illegalen und kriminellen Zuwanderern. Im vergangenen Jahr hielten sich in Sachsen insgesamt 13.222 vollziehbar ausreisepflichtige Personen auf (Stand: 30. November). Bis zum Ende des Monats November wurden aber gleichzeitig nur 748 Personen in der Zuständigkeit der Landesdirektion Sachsen abgeschoben – das sind noch nicht einmal sechs Prozent der vollziehbar Ausreisepflichtigen. Anstatt diese Probleme anzugehen, demonstriert CDU-Ministerpräsident Kretschmer gemeinsam mit Linksradikalen „gegen rechts“ – und damit auch gegen konservative und rechte Demokraten, die die Massenmigration ablehnen.

Die hervorragenden Umfragewerte der AfD zeigen, dass wir auf die Kampagnen der Medien und etablierten Parteien gelassen reagieren können. Da hilft auch keine Diskreditierung mehr: Die Menschen merken, dass es fünf vor zwölf ist und dass die Politikwende unausweichlich ist. Wir werden die Landtagswahlen des Jahres 2024 allesamt gewinnen – in Sachsen, in Thüringen und in Brandenburg!"

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zischt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige