Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linken-Politikerin Lay bewirbt sich um Fraktionsvorsitz

Linken-Politikerin Lay bewirbt sich um Fraktionsvorsitz

Archivmeldung vom 29.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Caren Lay (2019)
Caren Lay (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Wohnungspolitikerin Caren Lay will Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion werden. Sie habe ihre Fraktionskollegen am Dienstag über ihre Kandidatur in einem Rundschreiben informiert, über das die "Süddeutsche Zeitung" berichtet.

Die Wahl findet am 12. November statt. Lay bewirbt sich um den weiblichen Teil der Doppelspitze als Nachfolgerin von Sahra Wagenknecht. Diese hatte bereits im März dieses Jahres angekündigt, sich vom Linken-Fraktionsvorsitz zurückzuziehen. Wagenknechts bisheriger Co-Fraktionsvorsitzender, Dietmar Bartsch, will sich am 12. November ebenfalls wieder zur Wahl stellen.

Als Fraktionsvorsitzende wolle Caren Lay das Thema Wohnungsnotstand und Mietendeckel über Berlin hinaus zu einem Markenkern ihrer Fraktion machen, berichtet die Zeitung weiter. Viele führende Linken-Politiker verbinden mit ihr auch die Hoffnung auf eine bessere Kommunikation zwischen der Fraktionsspitze und dem Parteivorstand um Katja Kipping und Bernd Riexinger. "Ich möchte die Fraktion aus der Mitte heraus führen. Wir brauchen ein starkes Zentrum und strömungsübergreifende Zusammenarbeit", kündigte Lay in ihrem Rundschreiben an die Abgeordneten an, über das die "Süddeutsche Zeitung" berichtet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die Goldene Blume
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ruin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige