Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU und FDP stoßen Soforthilfe für NRW-Brauchtumsvereine an

CDU und FDP stoßen Soforthilfe für NRW-Brauchtumsvereine an

Archivmeldung vom 23.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Künstler (Symbolbild)
Künstler (Symbolbild)

Bild: Flobold.de / Eigenes Werk

Nach Künstlern und Sportvereinen sollen nun auch Schützen- und Karnevalsvereine in den Genuss staatlicher Hilfen kommen. CDU und FDP im Düsseldorfer Landtag brachten einen entsprechenden Antrag auf den Weg, der der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegt.

Darin heißt es, "nicht wenige Vereine" kämen durch die Pandemie in Schwierigkeiten: "Großveranstaltungen sind mindestens bis zum 31. August 2020 verboten, Einnahmen brechen weg, das klassische Vereinsleben ruht größtenteils."

Gleichzeitig blieben die Vereine auf Kosten sitzen, denn Vereinsheime müssen unterhalten werden, Mieten entrichtet und andere Fixkosten getragen werden, schreiben die Koalitionäre und schlagen ein Soforthilfeprogramm vor. "Kredite helfen ihnen nicht", sagte Björn Franken, Beauftragter der CDU-Landtagsfraktion für das Ehrenamt, der "Rheinischen Post", "wir benötigen jetzt unbürokratische Zuschüsse." Zur Höhe der Mittel sagte er: "So etwas geht schnell in den Millionenbereich, das muss das Heimatministerium nun präzisieren."

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte volant in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige