Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zeitung: Ökostrom-Gesetz droht Verzug

Zeitung: Ökostrom-Gesetz droht Verzug

Archivmeldung vom 23.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Novelle des deutschen Ökostrom-Gesetzes droht in Verzug zu geraten. Ursprünglich hatten sich an diesem Montag schon die Koalitionsfraktionen mit dem Gesetzesvorschlag von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) befassen sollen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Daraus wurde offenbar nichts: Die Brüsseler EU-Kommission habe Nachbesserungen verlangt, hieß es der Zeitung zufolge in Koalitionskreisen.

Diese ließen sich nicht mehr kurzfristig in den Entwurf einarbeiten. Frühestens diesen Dienstag könnten sich die Abgeordneten nun damit befassen. Die Zeit drängt: Schon Freitag muss das Gesetz den Bundestag passieren, soll es wie geplant am 1. August in Kraft treten, schreibt die Zeitung weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leid in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige