Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hermann verteidigt Kretschmann gegen Albig

Hermann verteidigt Kretschmann gegen Albig

Archivmeldung vom 20.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Winfried Hermann Bild: winnehermann.de
Winfried Hermann Bild: winnehermann.de

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat die Kritik des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) an seinem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) scharf zurück gewiesen.

"Man kann ja zu der Entscheidung kommen, dass diese Regelung der Bundesregierung nicht gut ist", sagte er der "Berliner Zeitung". "Aber die anderen als kaltherzige Menschen darzustellen, denen die Flüchtlinge wurst sind, das fand ich doch ziemlich daneben."

Albig hatte Kretschmanns Zustimmung zur Asylrechtsänderung im Bundesrat mit den Worten kommentiert: "Die Tinte, mit der dieser Kompromiss geschrieben wurde, kommt geradewegs aus dem Gefrierschrank."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pore in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen