Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union lehnt Straflosigkeit bei Ladendiebstahl ab

Union lehnt Straflosigkeit bei Ladendiebstahl ab

Archivmeldung vom 06.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: GG-Berlin / pixelio.de
Bild: GG-Berlin / pixelio.de

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat sich gegen eine Debatte über die stärkere konservative Ausrichtung der Union ausgesprochen. "Davon halte ich gar nichts", sagte Kauder in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Wichtig sei, sich der Themen anzunehmen, die die Menschen bewegten.

Als "klassisches Unions-Thema" nannte er die innere Sicherheit. Kritisch äußerte sich der CDU-Politiker zu Äußerungen von SPD-Vize Ralf Stegner, der die Straflosigkeit von Ladendiebstahl gefordert hatte. Hier seien die Sozialdemokraten nicht auf dem richtigen Weg, sagte Kauder. "Ein solches Vorgehen höhlt unsere rechtlichen und moralischen Maßstäbe völlig aus. Das werden wir nie zulassen", betonte er. Stegner will Ladendiebstähle nur noch mit Bußgeldverfahren ahnden und auf die bislang üblichen staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen verzichten.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dreher in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige