Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Magazin: Bundesländer registrieren in 40 Tagen 409.000 Flüchtlinge

Magazin: Bundesländer registrieren in 40 Tagen 409.000 Flüchtlinge

Archivmeldung vom 17.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flüchtlinge auf dem Seitenstreifen der ungarischen Autobahn M1 in Richtung Österreich, 4. September 2015
Flüchtlinge auf dem Seitenstreifen der ungarischen Autobahn M1 in Richtung Österreich, 4. September 2015

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Flüchtlingsstrom nach Deutschland hält offenbar unvermindert an: Laut eines Berichts des Nachrichten-Magazins "Der Spiegel" registrierten die Bundesländer zwischen dem 5. September und dem 15. Oktober 409.000 Flüchtlinge.

Das Nachrichten-Magazin beruft sich dabei auf Zahlen des Bundesinnenministeriums. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet laut seiner letzten Prognose aus dem August für das Gesamtjahr 2015 mit 800.000 Flüchtlingen, die in der Bundesrepublik registriert werden.

Die "Bild" hatte Anfang des Monats allerdings berichtet, dass die deutschen Behörden für 2015 mittlerweile von bis zu 1,5 Millionen Flüchtlingen ausgingen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klagte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen