Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Acatech-Vize: Rundfunkräte müssen Wissenschaftler berufen

Acatech-Vize: Rundfunkräte müssen Wissenschaftler berufen

Archivmeldung vom 10.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Geschäftsleute, Banker, Kontakte
Geschäftsleute, Banker, Kontakte

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Der Vizepräsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech), Reinhard Hüttl, fordert eine stärkere Präsenz von Wissenschaft und Forschung in der Öffentlichkeit, konkret in den Rundfunkräten der öffentlich-rechtlichen Medien. "Warum haben dort Vertreter der Kirchen selbstverständlich einen Sitz, nicht aber die Vertreter der Wissenschaft?", schreibt Hüttl in einem Beitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit", den er zusammen mit dem Journalisten Volker Stollorz verfasst hat.

Angesichts der zunehmenden Zahl von Fehlinformationen, die gestreut werden, brauche man mehr "Wissenschaftler, die sich in Debatten vernehmbar einmischen, versachlichen und Fehldeutungen richtigstellen", so der Geowissenschaftler.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige