Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wirtschaftsministerium will Rüstungsexporte erleichtern

Wirtschaftsministerium will Rüstungsexporte erleichtern

Archivmeldung vom 29.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Traditionelles Waffen segnen der Katholischen Kirche (Symbolbild)
Traditionelles Waffen segnen der Katholischen Kirche (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

Das Wirtschaftsministerium will Rüstungsexporte erleichtern. Konkret soll es sogenannte "Allgemeine Genehmigungen" (AGG) künftig für mehr Güter und für mehr Länder geben, teilte das Ministerium am Freitag mit. "AGGs" sind pauschale Ausfuhrgenehmigungen, die von Exporteuren in Anspruch genommen werden können, ohne beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) einen Ausfuhrantrag stellen zu müssen.

Unter anderem soll der besonders privilegierte Länderkreis um Singapur erweitert werden. Erweitert werde aber auch der entsprechende Güterkreis um bestimmte militärische Landfahrzeuge sowie die Liste "für besonders vertrauenswürdige Empfänger", wie es aus dem Ministerium hieß.

Ersatzteile für Güter, für die bereits eine Bafa-Genehmigung vorliegt, sollen bis zu einem gewissen Wert und an bestimmte Länder einfacher exportiert werden können. Und auch das Bafa selbst soll künftig noch mehr Befugnisse bekommen, Exporte auch ohne Rücksprache mit dem Wirtschaftsministerium genehmigen zu können. Im Bereich sogenannter "Dual-Use Güter", also Waren, die sowohl militärisch als auch zivil genutzt werden können, soll es Erleichterungen geben: Unter anderem soll Brasilien künftig zum Kreis privilegierter Bestimmungsziele hinzugefügt werden, wie es hieß.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gerte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige