Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel: Globale Probleme nicht im nationalen Alleingang lösen

Merkel: Globale Probleme nicht im nationalen Alleingang lösen

Archivmeldung vom 22.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Screenshot des Youtube Video Kanal der Bundesregierung - Intro Podcast der Bundeskanzlerin Merkel.
Screenshot des Youtube Video Kanal der Bundesregierung - Intro Podcast der Bundeskanzlerin Merkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat wenige Tage vor dem am Freitag beginnenden G20-Gipfel im japanischen Osaka die Bedeutung des G20-Formats unterstrichen. "Globale Probleme lassen sich nicht im nationalen Alleingang lösen", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem aktuellen Podcast.

Dabei wies Merkel auf die Vielzahl der Herausforderungen hin: "Ein fairer und freier Handel, die Verknüpfungen der Weltwirtschaft, die Digitalisierung, Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung sowie globale Gesundheitsfragen." Gerade für die Menschen in Deutschland sei G20 relevant, so die Kanzlerin, weil man als Exportnation ganz besonders davon abhänge, "ob wir wieder mehr erreichen können für den freien und fairen Handel." Bei der Reform der Welthandelsorganisation, aber auch beim Klimaschutz zeige sich: "Alleine können wir das nicht schaffen, sondern wir müssen gemeinsam arbeiten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Anzeige: