Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Deutscher Landkreistag attackiert Spahn

Deutscher Landkreistag attackiert Spahn

Archivmeldung vom 26.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Der Deutsche Landkreistag e. V. (DLT) Logo
Der Deutsche Landkreistag e. V. (DLT) Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Kritik an der niedrigen Corona-Zielmarke von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) reißt nicht ab. "Der Wert einer zu erreichenden Inzidenz von 20 ist eine gegriffene Zahl, die für neue Verunsicherung sorgen könnte", monierte Landkreistagspräsident Reinhard Sager im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

Sager weiter: "Isolierte Inzidenzwerte beachten weder den Impffortschritt noch die sich leerenden Intensivbetten." Der Landkreistagspräsident reagierte auf Äußerungen von Spahn, der eine Inzidenz von 20 als neue Zielmarke für einen "unbeschwerten Sommer" ausgegeben hatte. Auch von der Opposition war Spahns Ansage als nicht hilfreich kritisiert worden.

Die Wahrnehmung der Menschen sei, dass es vorangehe und die Infektionen abnähmen, sagte Sager der NOZ. "Das ist motivierend. Von daher wäre ein Signal der Ermutigung besser geeignet, um auch noch auf den letzten Metern der Pandemie durchzuhalten."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rekord in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige