Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Göring-Eckardt wirft Merkel Ignoranz vor

Göring-Eckardt wirft Merkel Ignoranz vor

Archivmeldung vom 16.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Katrin Göring-Eckardt Bild: goering-eckardt.de / idea/Thomas Kretschel
Katrin Göring-Eckardt Bild: goering-eckardt.de / idea/Thomas Kretschel

Die Spitzenkandidatin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, die Probleme der Bürger zu ignorieren. "Merkel sagt, alles prima, aber sie vergisst, dass der Alltag der Leute ganz anders aussieht", kritisierte Göring-Eckardt im Gespräch mit der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe).

Für Deutschland stelle sich die Frage, wie sich der wirtschaftliche Erfolg im Leben der Leute auswirke. "Und da zeigt sich, dass der Aufschwung im Portemonnaie vieler Menschen eben nicht ankommt", so Göring-Eckardt. So sei die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinander gegangen. Und auch der öffentliche Investitionsstau sei unübersehbar, betonte die Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl am 22. September.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: