Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Europabeauftragter will für weitere Amtszeit kandidieren

SPD-Europabeauftragter will für weitere Amtszeit kandidieren

Archivmeldung vom 27.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Udo Bullmann (2017)
Udo Bullmann (2017)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Verantwortliche des SPD-Parteivorstandes für die Europäische Union, Udo Bullmann, möchte beim Parteitag im Dezember für eine weitere Amtszeit kandidieren. "Praktisch alle wichtigen Zukunftsfragen lassen sich nur europäisch lösen, weshalb ich fest davon überzeugt bin, dass wir eine stärkere Europäisierung der Sozialdemokratie brauchen", sagte Bullmann den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland".

Daran wolle er weiter "an führender Stelle mitarbeiten", fügte der Abgeordnete des Europäischen Parlaments hinzu. Bullmann soll bereits auf formale Vorschläge der SPD-Bezirke Hessen-Nord und Süd pochen können, berichten die Zeitungen unter Berufung auf SPD-Kreise. Auch der frühere stellvertretenden SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel mache sich für Bullmann stark, hieß es weiter. Bullmann hatte die Aufgabe 2017 von Martin Schulz übernommen. Das Amt des EU-Beauftragten ist eines von zukünftig acht Ämtern im SPD-Präsidium. Das Gremium muss laut Organisationsstatut der SPD paritätisch mit Männern und Frauen besetzt werden. Bis jetzt gibt es deutlich mehr männliche als weibliche Bewerber für die acht Posten in der inneren SPD-Führung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erwerb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige