Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Infratest: Union und SPD legen zu

Infratest: Union und SPD legen zu

Archivmeldung vom 14.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thomas Siepmann / pixelio.de
Bild: Thomas Siepmann / pixelio.de

In der aktuellen "Sonntagsfrage" des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap können die Union und die SPD um jeweils einen Prozentpunkt zulegen.

Im "Deutschlandtrend" im Auftrag des ARD-Morgenmagazins kommt die Union auf 31 Prozent der Wählerstimmen. Für die SPD würden sich 15 Prozent der Befragten entscheiden. Die AfD (13 Prozent) verliert einen Prozentpunkt im Vergleich zum "Deutschlandtrend" vom 6. Dezember. Die Stimmenanteile für FDP (8 Prozent), Linke (8 Prozent) und Grüne (20 Prozent) bleiben unverändert.

Insgesamt käme die Regierungskoalition aus Union und SPD aktuell auf 46 Prozent der Stimmen.

Für den "Deutschlandtrend" befragte Infratest von Dienstag bis Mittwoch dieser Woche bundesweit 1.048 Wahlberechtigte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: