Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Göring-Eckardt wirft FDP-Chef Lindner bei VW-Debatte "Schaumschlägerei" vor

Göring-Eckardt wirft FDP-Chef Lindner bei VW-Debatte "Schaumschlägerei" vor

Freigeschaltet am 11.08.2017 um 06:53 durch Andre Ott
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat FDP-Parteichef Christian Lindner in der Debatte um eine Trennung von VW-Konzern und dem Land Niedersachsen "Schaumschlägerei" vorgeworfen. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag:

"Die FDP in Niedersachsen steht wie eine Bank hinter dem VW-Gesetz und wird das weiter tun." Der Bundeschef der Liberalen wisse das, singe aber trotzdem das "hohe Lied der reinen Marktwirtschaft". Göring-Eckardt empfahl Lindner: "Auch Imagepflege braucht ein bisschen Realitätssinn und Glaubwürdigkeit."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)