Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gespräche mit Corona-Demonstranten: Merz verteidigt Kretschmer

Gespräche mit Corona-Demonstranten: Merz verteidigt Kretschmer

Archivmeldung vom 18.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Demonstration in Stuttgart am 09.05.2020 mit über 30.000 Menschen
Demonstration in Stuttgart am 09.05.2020 mit über 30.000 Menschen

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, hat den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) gegen Kritik wegen dessen Auftritt am Rande einer Corona-Demonstration am Samstag in Dresden verteidigt. "Ich finde gut, was Michael Kretschmer in Dresden getan hat", sagte Merz der "Bild".

Er attestierte Kretschmer "ein hohes Maß an Zivilcourage". Denn er habe sich der Diskussion gestellt, sei den Demonstranten entgegengetreten und sei ins Gespräch gekommen mit den Gutwilligen und denen, die Angst hätten. "Das ist genau die richtige Mischung." Auch er wäre dort hingegangen, um mit den Menschen zu sprechen. Merz wollte auch nicht die Kritik gelten lassen, Kretschmer hätte einen Mundschutz tragen müssen: "Sie können mit Mundschutz schlecht diskutieren." Wenn man sonst die Hygienevorschriften einhalte, "ist das in Ordnung".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte achse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige