Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP unterstützt Forderung nach Corona-Zuschlag für Hartz-Bezieher

FDP unterstützt Forderung nach Corona-Zuschlag für Hartz-Bezieher

Archivmeldung vom 23.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Volker Wissing (2020)
Volker Wissing (2020)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die FDP unterstützt Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), die Bezieher von Hartz IV in der Coronapandemie stärker finanziell zu unterstützen.

"Die Forderung der Bundesregierung, beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr zumindest medizinische Masken, OP- oder FFP2-Masken zu tragen, hat für alle finanzielle Folgen. Die Bundesregierung sollte diese zusätzlichen Kosten gerade für Hartz-IV-Empfänger über einen Corona-Zuschuss übernehmen", sagte FDP-Generalsekretär Volker Wissing der "Bild".

Die Sicherheit und der Schutz der ärmsten Menschen dürfe nicht an den plötzlich erforderlichen Ausgaben scheitern. Die verlangten Masken seien teurer als die bisher erlaubten Alltagsmasken. Das schlage finanziell bei den Hartz-IV-Beziehern "am kräftigsten zu Buche" und müsse ausgeglichen werden, sagte Wissing der "Bild".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kloake in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige