Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik DLG-Präsident will Wirtschaftsminister für ländlichen Raum

DLG-Präsident will Wirtschaftsminister für ländlichen Raum

Archivmeldung vom 14.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ein Dorf auf dem Land (Symbolbild)
Ein Dorf auf dem Land (Symbolbild)

Von Eva K. / Eva K. - Eva K. / Eva K., GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4901263

Der Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Carl-Albrecht Bartmer, hat einen Wirtschaftsminister für den ländlichen Raum gefordert. Ein solches Ressort müsse der wachsenden Ungleichheit zwischen Stadt und Land entgegentreten, sagte Bartmer der Wochenzeitung "Die Zeit". Denn diese sei ein Grund für die Erfolge populistischer Parteien in den USA und in Europa. "Dieses Thema muss jedem Politiker in Europa unter den Nägeln brennen", so Bartmer.

In einem Heimatministerium, wie es die mögliche Große Koalition plant, sieht der DLG-Präsident diese Aufgabe falsch aufgehoben. In abgehängten Regionen komme es darauf an, die Infrastruktur aufzubauen und die Wirtschaft zu stärken. "Ich bezweifle, dass wir diese Probleme mit dem Begriff Heimat richtig adressieren."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vagal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige