Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik De Maizière zum Kölner Flughafen: Habe den Kanadiern nichts versprochen

De Maizière zum Kölner Flughafen: Habe den Kanadiern nichts versprochen

Archivmeldung vom 15.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Thomas de Maizière Bild: REGIERUNGonline / Fassbender
Dr. Thomas de Maizière Bild: REGIERUNGonline / Fassbender

Das Bundesverteidigungsministerium hat klar gestellt, dass die Errichtung eines Drehkreuzes der kanadischen Armee nicht in die Verantwortung von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) falle. "Wir unterstützen die kanadischen Luftstreitkräfte im Rahmen unserer Kapazitäten", sagte ein Ministeriumssprecher dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe), fügte aber mit Blick auf das Drehkreuz hinzu: "Das muss Kanada mit der Flughafengesellschaft aushandeln." Dies sei nicht Sache de Maizières.

Informationen über das Ausmaß des von Kanada geplanten Flugverkehrs lägen dem Ministerium im Übrigen nicht vor.

Grüne kritisieren de Maizière wegen Kölner Flughafen - "Verspricht Dinge, die er vorher nicht klärt"

Der sicherheitspolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, hat Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) wegen der geplanten Errichtung eines Drehkreuzes der kanadischen Streitkräfte auf dem Flughafen Köln/Bonn kritisiert. "Thomas de Maizière hat den kanadischen Streitkräften versprochen, dass sie das tun können", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Und es ist ein Problem, dass der Minister Dinge verspricht, die er vorher nicht klärt. Wenn die Bürgerinitiative vor Ort und der Betreiber dagegen sind, dann hat der Minister seine Hausaufgaben nicht gemacht."

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: