Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Andrea Voßhoff soll neue Datenschutzbeauftragte werden

Andrea Voßhoff soll neue Datenschutzbeauftragte werden

Archivmeldung vom 12.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Die Brandenburger Rechtspolitikerin Andrea Voßhoff (CDU) soll nach Informationen der "Bild-Zeitung" neue Bundesbeauftragte für den Datenschutz werden.

Darauf haben sich Vertreter der Unionsfraktion mit dem zuständigen Bundesinnenministerium verständigt. Die Amtszeit des bisherigen Datenschutzbeauftragten Peter Schaar (59) endet am 17. Dezember. Von der Möglichkeit einer vorübergehenden Verlängerung hatte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) keinen Gebrauch gemacht. Schaar war von den Grünen für das Amt nominiert worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte birke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige