Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Brüderle will Koalition mit CDU fortsetzen

Brüderle will Koalition mit CDU fortsetzen

Archivmeldung vom 04.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Rainer Brüderle
Rainer Brüderle

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Rainer Brüderle will die Koalition mit CDU/CSU über die Bundestagswahl 2013 hinaus fortsetzen. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" sagte Brüderle: "Ich setze voll auf die Kanzlerin. Das wird der CDU-Parteitag auch tun - da bin ich mir sicher."

Das schwarz-gelbe Bündnis arbeite "sehr erfolgreich" zusammen. "Das wollen wir über 2013 hinaus fortsetzen." Der FDP-Politiker bezeichnete seine Partei als "das marktwirtschaftliche Korrektiv" in der Koalition und schloss zugleich ein Ampelbündnis mit SPD und Grünen aus. "Eine Ampel paßt doch inhaltlich überhaupt nicht. SPD und Grüne wollen Millionen Arbeitnehmer stärker belasten, für Rentner soll es nur Mini-Erhöhungen geben. Das machen wir nicht mit", sagte Brüderle der "Bild-Zeitung".

Eine Zweitstimmenkampagne der CDU zugunsten der Liberalen bei der Landtagswahl in Niedersachen und bei der Bundestagswahl hält der FDP-Politiker für unnötig. "Wir werden aus eigener Kraft beim Wähler punkten. Die Menschen wissen: Ohne FDP wird es in Niedersachsen Rot-Grün geben. Dann gäbe es im Bundesrat einen Betonblock der Vereinigten Linken aus SPD, Grünen und Linkspartei, der alles verhindern würde, was Deutschland erfolgreich macht", erklärte Brüderle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte talent in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige