Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Berliner Linke profitiert in Umfragen vom Mietendeckel - die Erfinderin SPD nicht

Berliner Linke profitiert in Umfragen vom Mietendeckel - die Erfinderin SPD nicht

Archivmeldung vom 31.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Der von Rot-Rot-Grün in Berlin beschlossene Mietendeckel kommt politisch nur der Berliner Linkspartei zu Gute. Das zeigt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des Tagesspiegels.

Demnach sagen 58 Prozent der Berliner, dass die Linkspartei den größten Anteil am Beschluss zum Mietendeckels hat und nur 15 Prozent sehen den Hauptanteil bei der SPD. Dabei geht die ursprüngliche Idee zum Mietendeckel auf die SPD zurück, die den Vorschlag gemacht und eingebracht hatte. Die Grünen können gar nicht von der Entscheidung politisch profitieren. Nur vier Prozent glauben, dass die Grünen den größten Anteil am Beschluss haben.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte metall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige