Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Falter: Muslim-Partei hätte Chancen in Deutschland

Falter: Muslim-Partei hätte Chancen in Deutschland

Archivmeldung vom 23.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de
Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Der Parteienforscher Jürgen W. Falter räumt einer Muslim-Partei in Deutschland gute Chancen ein. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der leitende Professor des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Mainz, "derzeit haben wir knapp fünf Millionen Muslime in Deutschland. Nehmen wir einmal an, jetzt kommt noch einmal eine Million dazu, dazu noch der Familiennachzug, dann sind das irgendwann sieben bis acht Millionen. Das ist keine völlig aus der Luft gegriffene Zahl. Das wäre bei weitem genug für eine Minderheitenpartei."

Nach Falters Ansicht werden die gegenwärtigen Zuwanderer der Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzenden Angela Merkel das Obdach in Deutschland an der Wahlurne nicht danken. Die Union führe das Christliche in ihrem Titel und betone es im Grundsatzprogramm stark. "Das ist für gläubige Muslime naturgemäß nicht die Partei der ersten Wahl", sagte Falter. Auch vom Bildungsgrad der Flüchtlinge her würde er vermuten, dass sie später einmal bevorzugt linke Parteien wählten - oder eben eine dann zu gründende islamische Partei.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte statur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen