Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linke in der SPD machen mobil

Linke in der SPD machen mobil

Archivmeldung vom 20.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Mecklenburg-Vorpommern
Wappen von Mecklenburg-Vorpommern

Ein Dreivierteljahr vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern macht die SPD-Linke mobil. In Rostock gründete sich am Sonnabend die Regionalgruppe MV des "Forums Demokratische Linke 21" (DL 21). Das Forum will die SPD im Land inhaltlich stärker als linke Volkspartei profilieren, erklärte einer der drei gewählten Sprecher, Christian Kleiminger.

Der Rostocker Anwalt und frühere Bundestagsabgeordnete sagte der Ostsee-Zeitung, dass die DL 21 etwa für eine höhere Spitzensteuer für Top-Verdiener oder die Aussetzung der Rente mit 67 eintritt. Gefordert werden auch Entlastungen bei Kita-Gebühren und Schulessen. Das Forum wolle mit klar linken Positionen die SPD sowohl von der CDU als auch von der Linkspartei abgrenzen. Es gehe darum, "dass die SPD wieder eigene Mehrheiten erreichen und neue gesellschaftliche Bündnisse eingehen kann, in Deutschland, in MV und den Kommunen". Neben Kleiminger wurden der Schweriner Fraktions-Vize Rudi Borchert sowie das Juso-Bundesausschussmitglied Robert Buhse zu Sprechern gewählt. Zu den Gründungsmitgliedern des bundesweiten Forum zählt die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles. 

Quelle: Ostsee-Zeitung

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spross in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige