Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundesagentur für Arbeit warnt vor steigender Arbeitslosigkeit bei Flüchtlingen

Bundesagentur für Arbeit warnt vor steigender Arbeitslosigkeit bei Flüchtlingen

Archivmeldung vom 11.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Jobcenter Bild:  blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Jobcenter Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Flüchtlinge in Deutschland bekommen die sich abflauende Konjunktur auf dem Arbeitsmarkt zu spüren. Im September hätten 31.562 "Personen mit Fluchtkontext" ihren Job verloren, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA). Das seien knapp 6.000 oder 23 Prozent mehr als ein Jahr zuvor gewesen.

Auch die Zahl der per Saldo neu eingestellten Flüchtlinge sei um 30 Prozent auf 5.451 zurückgegangen. Der für die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zuständige BA-Vorstand, Daniel Terzenbach, forderte Firmen und Behörden auf, "sofort eine andere Beschäftigung für die arbeitslosen Flüchtlinge" zu finden. Man müsse ansonsten schauen, "wie wir die Menschen nahtlos weiter qualifizieren können", sagte Terzenbach dem Nachrichtenmagazin Focus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte daumen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige