Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD-Bundestagsfraktion wählt Enquete-Kommissionsmitglieder

AfD-Bundestagsfraktion wählt Enquete-Kommissionsmitglieder

Archivmeldung vom 04.07.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
AfD-Bundestagsfraktion (2017)
AfD-Bundestagsfraktion (2017)

Bild: AfD Deutschland

In der AfD-Fraktionssitzung vom 2. Juli 2018 wurden die ordentlichen und stellvertretenden Mitglieder der Enquete-Kommissionen ‚Künstliche Intelligenz‘ und ‚Bildung in der digitalen Arbeitswelt‘ gewählt. Federführend für die Enquete-Kommission ‚Künstliche Intelligenz‘ ist der Fraktions-Arbeitskreis ‚Digitale Agenda‘. Als Mitglieder wurden Uwe Kamann und Dr. Marc Jongen gewählt. Stellvertreter sind Joana Cotar und Dr. Götz Frömming.

Federführend für die Enquete-Kommission ‚Bildung in der digitalen Arbeitswelt‘ ist der Arbeitskreis ‚Bildung‘. In diese Kommission wurden Nicole Höchst und Uwe Witt gewählt. Stellvertreten werden sie von Uwe Schulz und Tobias Peterka.

„Die gewählten Abgeordneten überzeugen durch ihre Fachkompetenz aus ihrem vorherigen Berufsleben“, kommentiert Uwe Kamann die Wahl. „Die AfD geht mit hoch kompetenten Fachpolitikern in diese zwei Kommissionen. Wir freuen uns auf die politische Sacharbeit.“

Quelle: AfD Deutschland

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige