Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik DIHK fordert Änderung der Ratingregeln

DIHK fordert Änderung der Ratingregeln

Archivmeldung vom 01.12.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.12.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann will beim Krisengipfel mit Kanzlerin Angela Merkel die Änderung der Ratingregeln fordern, berichtet der Weser-Kurier in seiner Mittwoch-Ausgabe.

"Die gängigen Ratingverfahren gewichten das Ausnahmekrisenjahr 2009 zu stark", heißt es auf Driftmanns Stichwortzettel, der der Zeitung vorliegt.  Dadurch werde die Kreditwürdigkeit der Unternehmen erheblich gesenkt und die Kreditvergabe erschwert, so Driftmann.    Positive Entwicklungen gingen hingegen kaum in die Bewertung ein. Driftmanns Forderung: "Das Krisenjahr muss in der Ratingformel der Banken geglättet werden." Die Österreicher hätten es vorgemacht: Statt der letzten drei gingen dort die letzten fünf Jahre in die Bewertung ein. Außerdem müsse dringend verabredet werden, "dass gute Zukunftsperspektiven von Unternehmen zumindest qualitativ stärker beachtet werden".

Quelle: Weser-Kurier

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wind in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige