Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Laschet Freispruch im Fall Niklas P. ist Alarmsignal in die Politik

Laschet Freispruch im Fall Niklas P. ist Alarmsignal in die Politik

Archivmeldung vom 06.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU bei der Landtagswahl, Armin Laschet, hat das Ergebnis der Ermittlungen im Fall Niklas P. kritisiert. "Es konnte kein Täter nachgewiesen werden, auch weil es aufgrund von Personalmangel nicht möglich war, schneller die Spuren zu sichern und nach dem Täter zu fahnden", sagte Laschet dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

"Das belastet bis heute Angehörige, Freunde, die Menschen in der Umgebung", fügte er hinzu. "Das ist ein Alarmsignal an die Politik - und ein weiteres trauriges Beispiel für den Zustand der Inneren Sicherheit in unserem Land", so Laschet. In dem Fall des zu Tode geprügelten Schülers Niklas P. hatte das Landgericht Bonn am Mittwoch den Beschuldigten freigesprochen, weil ihm die Tat nicht nachzuweisen war.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: