Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Autogipfel: Finanzminister Scholz rechtfertigt neue Hilfen für Autoindustrie

Autogipfel: Finanzminister Scholz rechtfertigt neue Hilfen für Autoindustrie

Archivmeldung vom 18.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Olaf Scholz (2019)
Olaf Scholz (2019)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat die geplanten Maßnahmen der Bundesregierung zur zusätzlichen Förderung der Automobilindustrie gegen Kritik verteidigt. "Die deutsche Automobilbranche ist eine weltweit erfolgreiche Schlüsselindustrie. Wir tun alles, damit das so bleibt", sagte Scholz der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Scholz weiter: "Zugleich müssen wir den Klimawandel aktiv bekämpfen. Die Bundesregierung hat deshalb heute ein Maßnahmenpaket vorgelegt, um die Automobilindustrie zu stärken und den Anforderungen des Klimaschutzes gerecht zu werden."

Der Bund setze auf die Technologien von morgen. Der Weg zur Klimaneutralität werde aber nur erfolgreich sein, wenn Wohlstand und Wirtschaftskraft erhalten blieben. "Wir müssen den notwendigen Umstieg auf klimafreundliche Antriebe verbinden mit dem Erhalt von Arbeitsplätzen. Genau dafür leisten wir unseren Beitrag. Das sind gute Zukunftsinvestitionen, die sich für künftige Generationen bezahlt machen", betonte der Vizekanzler.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anlauf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige