Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundeswehr muss noch Jahre auf neue Leopard-2-Panzer warten

Bundeswehr muss noch Jahre auf neue Leopard-2-Panzer warten

Archivmeldung vom 24.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Leopard 2 Triebwerk
Leopard 2 Triebwerk

Foto: Sonaz
Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bundeswehr wird noch viele Jahre auf modernisierte und einsatzbereite "Leopard 2"-Panzer der neuesten Generation warten müssen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Die ersten der dringend benötigten Waffensysteme, über deren Kauf und anschließende Modernisierung das Verteidigungsministerium im Mai 2017 einen 760-Millionen-Euro-Vertrag abgeschlossen hatte, wird die Truppe frühestens 2020 bekommen. Die Auslieferung aller Panzer durch das Rüstungsunternehmen Krauss-Maffei Wegmann soll erst 2023 beendet sein. Das geht aus dem vertraulichen Entwurf eines Statusberichts des Verteidigungsministeriums über die wichtigsten Rüstungsprojekte hervor. Durch die späte Auslieferung stehen die Panzer für die Schnelle Eingreiftruppe der Nato, die Deutschland 2019 stellt, nicht zur Verfügung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mund in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige