Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Stegner kritisiert "Blockadehaltung" der CSU beim Tempolimit

Stegner kritisiert "Blockadehaltung" der CSU beim Tempolimit

Archivmeldung vom 27.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ralf Stegner  (2018)
Ralf Stegner (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der SPD-Politiker Ralf Stegner hat mit scharfer Kritik darauf reagiert, dass Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) eine Debatte in der Großen Koalition über ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen ablehnt.

Es gebe selbst für die CSU genügend gute Argumente, "ihre bockige Blockadehaltung aufzugeben und gleichzeitig endlich mal für einen wirklichen politischen Erfolg von Verkehrsminister Andreas Scheuer zu sorgen", sagte Stegner dem "Handelsblatt". Ein allgemeines Tempolimit sei ein "kleiner, aber denkbar einfacher Beitrag zum Klimaschutz", betonte der SPD-Politiker. Es erhöhe zudem in erheblichem Maße die Verkehrssicherheit und verbessere den Verkehrsfluss. "Ganz Europa und fast alle zivilisierten Staaten haben ein Tempolimit", so Stegner.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brigg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige