Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-Ministerpräsident Rüttgers warnt vor Schulkrieg

NRW-Ministerpräsident Rüttgers warnt vor Schulkrieg

Archivmeldung vom 19.12.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jürgen Rüttgers Bild: juergen-ruettgers.de
Jürgen Rüttgers Bild: juergen-ruettgers.de

NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) erwartet die Schulpolitik als Hauptthema im Landtagswahlkampf 2010.

"In Hamburg kann man sehen, dass Veränderungen in der Schulform nicht zu einer Verbesserung des Schulsystems führen, sondern sehr häufig in einem Schulkrieg enden", so Rüttgers gegenüber der in Bielefeld erscheinenden neuen Westfälischen. "Wir werden bei den Schulformen kein Einvernehmen hin bekommen", sagte der Ministerpräsident mit Blick auf die Opposition. "Wir wollen keinen Streit auf dem Rücken von Schülern und Lehrern. Wir wollen die Qualität der Schulen verbessern: 8.000 zusätzliche Lehrer, mehr Ganztagsunterricht, weniger Sitzenbleiber", so der Regierungschef.

Quelle: Neue Westfälische

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte auge in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige