Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Landtagsabgeordnete Haderthauer soll neue CSU-Generalsekretärin werden

Landtagsabgeordnete Haderthauer soll neue CSU-Generalsekretärin werden

Archivmeldung vom 10.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Die 44-jährige Ingolstädter Rechtsanwältin und CSU-Politikerin Christine Haderthauer hat allerbeste Aussichten, die Nachfolge von Markus Söder als neue Generalsekretärin ihrer Partei unter CSU-Chef Erwin Huber anzutreten. Das wurde der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwoch-Ausgabe) aus Kreisen der CSU-Spitze bestätigt. Damit wolle Huber das Zeichen setzen zur Verjüngung und zur stärkeren Einbeziehung von Frauen in die Spitze.

Die Landtagsabgeordnete und Juristin ist politisch in der Frauenarbeit verankert, gilt als Medienexpertin und verfügt über ein gutes Verhältnis zum alten und neuen Partei-Vize, den ebenfalls aus Ingolstadt stammenden Bundesminister Horst Seehofer. Die Politikerin gilt zudem als ehrgeizig genug, um an der Seite von Huber das Arbeitsfeld zu erledigen, das ihr der mit der Parteiorganisation selbst sehr gut vertraute Huber bereits zugewiesen hat: Die "interne Kommunikation" in der CSU "zu optimieren" und die folgenden vier Wahlkämpfe zu organisieren. Den Informationen zufolge erfüllt das neue CSU-Führungs-Duo Huber und Beckstein im Fall von Söder frühere Zusagen, wonach dieser bei vollzogenem Abschied von Edmund Stoiber Staatsminister im Landeskabinett werden könne. Erste Überlegungen Hubers, Söder noch zwei weitere Jahre als Generalsekretär zu halten, um die entscheidenden nächsten Wahlen zu managen, wurden wieder fallen gelassen.

Quelle: Pressemitteilung Leipziger Volkszeitung


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tabula in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige