Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Linke gegen höhere Verteidigungsausgaben

SPD-Linke gegen höhere Verteidigungsausgaben

Archivmeldung vom 10.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Haubitzen der Bundeswehr - Tolle Technik aber nach 4 Tagen Kampfeinsatz leider nutzlos da ohne Munition...
Haubitzen der Bundeswehr - Tolle Technik aber nach 4 Tagen Kampfeinsatz leider nutzlos da ohne Munition...

Bild: Eigenes Werk/ OTT

Der linke Flügel der SPD lehnt die Absicht der Bundesregierung ab, den Verteidigungshaushalt zu erhöhen - und hat vor "Alleingängen" im Syrienkonflikt gewarnt. "Höhere Verteidigungsausgaben lösen weder in Syrien noch anderswo auf der Welt Konflikte", sagte Matthias Miersch, Sprecher der Parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion, der "Welt". "Zu glauben, man könne den Syrienkonflikt durch eine Erhöhung der Verteidigungsausgaben oder eine militärische Intervention lösen, ist absurd."

Stattdessen seien "jetzt ernstzunehmende diplomatische Initiativen und eine Politik der Abrüstung gefragt". SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz habe seine Haltung klar formuliert, sagte Miersch und kritisierte zugleich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Die SPD steht für entschlossene Diplomatie und lehnt unilaterale Alleingänge klar ab.

Die Kanzlerin hingegen lässt eine konkrete Positionierung vermissen", so Miersch. In den kommenden Monaten gehe es um eine "Richtungsentscheidung in der Außenpolitik". Die SPD stehe dabei in der Tradition Willy Brandts "für aktive Diplomatie und gegen einen unkontrollierten Rüstungswettlauf".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte quoll in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige